Apfelkuchen | Americans in Love

DER BERÜHMT BELIEBTE APFELKUCHEN :)

(*ausprobiert habe ich es noch nicht aber ist bestimmt auch mit veganen Alternativen super)

TeigIMG_1642

300g Mehl (gesiebt)

1  1/2  Teelöffel Backpulver (gesiebt)

100g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

200g Butter

Füllung

8 saure Äpfel (Granny Smith oder Boskop, andere möglich)

ca. 2 Teelöffel Zucker

ca. 1 Teelöffel Zimt

etwas Wasser

Zubereitung

Aus den Teigzutaten mit Knethaken einen Teig rühren, anschließend mit den Händen nachkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1h im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel vierteln, entkernen und in ganz schmale Streifen schneiden. Mit dem Wasser, Zimt und Zucker bei schwacher Hitze auf dem Herd köcheln lassen und immer mal wieder durchrühren bis sie relativ weich und durchgekocht sind. Nach Geschmack etwas mehr Zimt und/oder Zucker hinzufügen.

Den Teich nochmals kurz mit den Händen durchkneten und zwischen 2/3 und 1/2 des Teiges ausrollen.  Diesen in eine mit Margarine eingefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute (runde!) Backform legen (ca. 26 bis 28cm Durchmesser) und am Rand festdrücken. Ca. 10 Minuten bei 180*C (365*F) backen, bis der Teig etwas Farbe angenommen hat. Die Äpfel (ohne überschüssiges Wasser) hinein füllen, dann den restlichen Teig ausrollen und als Deckel oben auf die Äpfel legen. Bei 180*C ca. 30 Minuten backen. Der Kuchen ist fertig wenn er eine goldbraune Farbe angenommen hat.

Bon Appetit!

 

Advertisements

enter comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s