From Movie Theaters and Bus Breakdowns

Die letzten paar Wochen sind wieder unheimlich schöne, erinnerungswerte Ereignisse stattgefunden und ich dachte mir ich erzähle euch mal von ein paar Dingen…bald gefolgt vom Thanksgiving-Wochenende welches diese Woche war.

xc boys

Wie bereits mehrere Male erzählt habe, bin/war ich ja im Cross Country-Team, konnte aber leider bei keinem der Wettläufe mit rennen. Trotzdem habe ich bei den letzten paar Wettläufen natürlich meine Mannschaft und Freunde angefeuert und bin so mit ihnen Samstags zum State Qualifier und State Meet nach Columbia gefahren, am 31.10 und am 7.11. Beim ersten Mal lief alles super und bei beiden Rennen, Jungs und Mädchen, waren unsere Läufer auf den ersten Plätzen. Das State Meet eine Woche später war dann natürlich viel größer und mehr Menschen waren anwesend. Dieses Mal ist allerdings der Bus kaputt gegangen.

bus

Unser Coach konnte gerade so noch auf einen Parkplatz fahren, bevor der Bus ganz stehen geblieben ist.  Zum Glück hatten wir genug Zeit und mussten uns nicht stressen, da mehrere Familien des Teams auch auf dem Weg zum State Meet waren und somit alle rechtzeitig durch Mitfahren mit diesen beim Kurs ankamen. Am Ende des Mittags waren manche nicht ganz zufrieden mit ihrer Leistung, aber das Jungs-Team ist nun Drittes im ganzen Staate und die Mädchen auf dem dreizehnten Platz. Zwei Jungs und ein Mädchen sind unter den Top 13 und laufen All-State.

winners

Danach ging es traditioneller Weise zu Moe’s, einem mexikanischen “Fast-Food” Restaurant mit unheimlich leckeren Burritos und Burrito-Schüsseln und die Rückfahrt ist mit der üblichen Musik schnell vergangen.

Innerhalb der letzten drei Wochen habe ich auch endlich ein Kino besucht! Ich war schon total gespannt und die Erfahrung war unheimlich amerikanisch! Das erste Mal mit einer handvoll Freunde vom Cross Country Team, mit denen ich den neuen James Bond Film “Spectre” angeschaut habe und das zweite Mal mit meinen Gasteltern im “Mockingjay Pt 2”.  Leider habe ich nur qualitativ-schlechte Bilder, aber ganz bald mache ich euch noch mal Fotos mit meiner Kamera! Und in meinem nächsten “Wochenend-Video” könnt ihr auch einen kleinen Ausschnitt im Kino sehen!!

movies

Es ist ganz anders als in Deutschland, zumindest in dem kleinen Kino in dem wir waren. Die Tickets sind quadratisch und es gibt freie Platzwahl. Snacks sind unheimlich teuer und kosten viel mehr als in deutschen Kinos. Popcorn kostet 8$, allerdings kann man es selbstständig beliebig oft auffüllen. Momentan werden die Taschen auch immer kontrolliert, allerdings auf Waffen. Angeblich ist es nicht schlimm wenn die Angestellten mitgebrachtes Essen finden. Ausprobieren werde ich dies aber wahrscheinlich nicht ;). Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Film!

Ganz liebe Grüße aus Pennsylvania, wo wir mit der Familie Thanksgiving gefeiert haben!

Bis bald,

Sophie

 

 

 

Advertisements

One thought on “From Movie Theaters and Bus Breakdowns

enter comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s